Prävention für Frauen* & Mädchen*

 Unsere Präventionsarbeit stärkt das Selbstwertgefühl und unterstützt die Entwicklung von Stärken, Handlungskompetenzen und Selbstbestimmung von Kindern und Frauen*. Sie befähigt Kinder und Frauen*, Grenzverletzungen und sexualisierte Gewalt als solche zu erkennen und sich dagegen zu wehren bzw. Hilfe zu holen. Sie soll Erwachsene veranlassen, Verantwortung für den Schutz und die Unterstützung von Mädchen* und Jungen* zu übernehmen. Präventionsangebote Wochenendkurse, fortlaufende Kurse, Projekttage etc. nach Vereinbarung

  • Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungstrainings für Mädchen* ab 4 Jahren und Jugendliche
  • Schulprojekte in Zusammenarbeit mit mannigfaltig – Institut für Jungen*- und Männer*arbeit für alle Schülerinnen* und Schüler* einer Schule
  • Mutter-Tochter-Kurse
  • Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungstrainings für Frauen* – auch spezielle Gruppen wie Migrantinnen*, geflüchtete Frauen* (mit Dolmetscherinnen*), Seniorinnen* etc.
  • Spezielle Angebote für Frauen* und Mädchen* mit unterschiedlichen Behinderungen – auch mit DGS- und Schriftdolmetscherinnen*
  • Präventions-Paket für Einrichtungen der Behindertenhilfe: Vortrag, Mitarbeiter*innenfortbildung und Präventionsarbeit mit Bewohner*innen, Beschäftigten, Besucherinnen* der OBA etc.
  • „Emma unantastbar!“: Prävention von sexualisierter Gewalt bei Mädchen* mit -Lern-/ geistiger Behinderung

Termine Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungskurse

  • 29./30.9.2018: Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungskurs ausschließlich für von sexualisiertern Gewalt betroffene Frauen* – kostenfrei – bei Wildwasser Augsburg; Downloadlink zum Flyer
  • 4./5.11.2017: Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungskurs für Frauen*, Kofra; Downloadlink zum Flyer