Prävention für Frauen & Mädchen

 Unsere Präventionsarbeit stärkt das Selbstwertgefühl und unterstützt die Entwicklung von Stärken, Handlungskompetenzen und Selbstbestimmung von Kindern und Frauen. Sie befähigt Kinder und Frauen, Grenzverletzungen und sexualisierte Gewalt als solche zu erkennen und sich dagegen zu wehren bzw. Hilfe zu holen. Sie soll Erwachsene veranlassen, Verantwortung für den Schutz und die Unterstützung von Mädchen und Jungen zu übernehmen. Präventionsangebote Wochenendkurse, fortlaufende Kurse, Projekttage etc. nach Vereinbarung

  • Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungstrainings für Mädchen ab 4 Jahren und Jugendliche
  • Schulprojekte in Zusammenarbeit mit mannigfaltig – Institut für Jungen- und Männerarbeit für alle Schülerinnen und Schuler einer Schule
  • Mutter-Tochter-Kurse
  • Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungstrainings für Frauen – auch spezielle Gruppen wie Migrantinnen, geflüchtete Frauen (mit Dolmetscherinnen), Seniorinnen etc.
  • Spezielle Angebote für Frauen und Mädchen mit unterschiedlichen Behinderungen – auch mit DGS- und Schriftdolmetscherinnen
  • Präventions-Paket für Einrichtungen der Behindertenhilfe: Vortrag, Mitarbeiter*innenfortbildung und Präventionsarbeit mit BewohnerInnen, Beschäftigten, Besucherinnen der OBA etc.
  • „Emma unantastbar!“: Prävention von sexualisierter Gewalt bei Mädchen mit -Lern-/ geistiger Behinderung

Termine Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungskurse

  • 23./24.9.2017: Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungskurs ausschließlich für von sexualisiertern Gewalt betroffene Frauen – kostenfrei – bei Wildwasser Augsburg; Downloadlink zum Flyer
  • 4./5.11.2017: Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungskurs für Frauen, Kofra; Downloadlink zum Flyer